Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

„Los geht´s … – Von Poll bis Stammheim“

01 Los gehts Cover 03Köln „corona-konform“ entdecken zu Fuß und mit dem Rad Band 3 der Reihe „Los geht´s ...“ ist soeben erschienen

Köln entdecken, zu Fuß und mit dem Rad – und zwar draußen, umsonst und mit Bewegungsabstand, also gewissermaßen völlig „coronakonform“. Das ermöglicht die kleine, aber feine Buchreihe „Los geht´s“ aus dem Kölner Marzellen Verlag mit ausgesuchten Stadtspaziergängen über jeweils 52 Seiten. Jetzt ist Band 3 der Reihe – eine Radtour „Von Poll bis Stammheim“ erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Köln auf ausgesuchten Touren erkunden – mal zu Fuß, mal mit dem Fahrrad: Atmosphäre schnuppern, die bunte Vielfalt genießen, Kultur sehen und Geschichte erleben. Denn die Domstadt hat mit über 2000 Jahren Stadtgeschichte eine Menge zu bieten. Da trifft man auf mittelalterliche Kirchenbauten und auf moderne Architektur, auf kölsche Originale und auf bedeutende Persönlichkeiten sowie auf Kunst in Museen und im öffentlichen Raum. Die dritte Tour liegt jetzt als kleines Büchlein vor und ist im Handel erhältlich.

Diese rechtsrheinische Fahrradtour birgt beeindruckende Panoramen. Der Startpunkt liegt an der Südbrücke und die etwa zehn Kilometer lange Fahrt führt bis zum Stammheimer Schlosspark immer am Rhein entlang. Es geht unter mehreren Brücken hindurch mit Blick auf die Reiterdenkmäler, entlang von den Häfen in Deutz und Mülheim, vorbei an Skulpturen und Mahnmalen und durch wunderschön gelegene Parks wie beispielsweise den Rheinpark mit seinen überaus spannenden Kunstwerken.

Autorin Susanne Rauprich richtet bei ihren Touren den Blick auf Althergebrachtes, Schönes, Berühmtes und weniger Bekanntes. Ob alleine oder in einer kleinen Gruppe, mit „Los geht’s... Von Poll bis Stammheim“ lassen sich viele Kölner Sehenswürdigkeiten und Eigenarten kurzweilig entdecken – ganz „corona-konform“.

Band 1 (Durch die Altstadt) und Band 2 (Von Niehl bis Rodenkirchen) sind ebenfalls bereits erschienen.

Der Weg durch die Altstadt ist besonders dicht mit spannenden Stationen besetzt. Hier ist die Keimzelle der Stadt, und hier trifft man auf viele Zeugnisse der Geschichte, von den Römern bis zur Gegenwart. Es geht vorbei am Dom und am Hauptbahnhof, vorbei an Kirchen, Museen, Plätzen und Brunnen. Dabei werden Geschichten erzählt von Helden, Musikern und bedeutenden Frauen und Männern – alles gleichermaßen informativ, abwechslungsreich und unterhaltsam.

In „Los geht´s... von Niehl bis Rodenkirchen“ startet man mit dem Drahtesel. Diese Fahrradtour führt immer am Rhein entlang. Vom nördlich gelegenen Niehler Dömchen bis zur Rodenkirchener Brücke im Süden geht es vorbei an romanischen Kirchen, preußischen Festungsanlagen und interessanten Themenmuseen. Der Weg führt an der Altstadt vorbei, durch den Rheinauhafen und bietet so manche spannenden Einblicke in die Kölner Hafengeschichte – eine der schönsten Strecken von Köln.

Weitere Bände sind in Vorbereitung. Bald geht es zu Fuß vom Rudolfplatz bis zum Heumarkt, vorbei an Museen und Kirchen, mit interessanten Informationen über die Zeit der Preußen, zur Stadtentwicklung Ende des 19. Jahrhunderts und zu den aufregenden 1960er Jahren in Köln.

Buchdaten:
52 Seiten mit vielen farbigen Fotos
Softcover
14,8 cm x 21 cm
Preis: 5,95 €
ISBN 978-3-937795-71-3

Quelle: marzellen-verlag.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 20.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 21.Okt 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 22.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 23.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 24.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 26.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 27.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 28.Okt 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 29.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 30.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Video

VIDEO Portrait der Künstlerin Eneida Perez de LückeVideo Kunst und Kultur
enaida perez de lücke

"Das wesentliche beim Schachspielen ist genauso wie beim Buddhismus...seinen Geist zu beherrschen...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1 2 3
week 40 4 5 6 7 8 9 10
week 41 11 12 13 14 15 16 17
week 42 18 19 20 21 22 23 24
week 43 25 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.