Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

KANE BROWN UND H.E.R. PRÄSENTIEREN GEFÜHLVOLLE BALLADE „BLESSED & FREE”

kane brown cover sony musicDie New York Times sagte, er ist „einer der vielversprechendsten und anpassungsfähigsten Nachwuchsstars aus Nashville" und die Times erklärte ihn via seiner jährlichen TIME100-Liste zu einem der einflussreichsten Menschen des Jahres 2021, 2016 veröffentlichte der weltweit erfolgreiche Entertainer Kane Brown sein selbstbetiteltes Debütalbum, für das er in USA mit Doppelplatin ausgezeichnet wurde.

Nur ein Jahr später schrieb Brown bereits Musikgeschichte: Als erster Künstler überhaupt führte er gleichzeitig alle fünf Billboard Country-Charts an. Dies gelang ihm mit Hilfe seines 13 Wochen lang an der Chartspitze befindlichen Albums „Kane Brown Deluxe Version“ sowie den sechsfach mit Platin ausgezeichneten Nummer-1-Hits „Heaven" und „What Ifs" featuring Lauren Alaina - die dritt- bzw. siebtmeistgestreamten Country-Songs aller Zeiten. Und auch der Nachfolger - sein mit Platin ausgezeichnetes zweites Album „Experiment“ – setzte diesen Erfolg auf eindrucksvolle Weise fort, brachte die mit Doppelplatin ausgezeichneten Songs „Lose It", „Good As You" und „Homesick" hervor, die einer nach dem anderen die Airplay-Chartspitze eroberten.

Browns neueste Country-Single-Veröffentlichung „One Mississippi" folgt auf den Vorgänger „Famous Friends" - eine Kollaboration mit RCA Nashville-Labelkollege Chris Young. „Famous Friends“ landete auf Platz 1 der Billboard- und Mediabase/ Country Aircheck-Charts und bescherte den beiden vor kurzem gleich drei Nominierungen für die begehrten CMA Awards 2021 in den Kategorien ‚Single‘, ‚Musical Event‘ und ‚Music Video of the Year‘. Bereits im Juni gewann das Erfolgsgespann Brown / Young den 2021 CMT Music ‚Collaborative Video of the Year‘-Award für „Famous Friends". Kane Brown stellte am Abend der denkwürdigen CMT Music Award-Verleihung an der Seite von Kelsea Ballerini nicht nur sein Talent als Host eindrucksvoll unter Beweis, sondern erhielt drüber hinaus auch die meisten Auszeichnungen unter allen nominierten Künstlern. (Kategorien ‚Collaborative‘ und ‚Male Video of the Year‘ für ‚Worship You‘).

Doch damit nicht genug - mit der Verleihung des ACM Awards 2021 im April dieses Jahres in der Kategorie ‚Video of the Year‘ für den Song „Worldwide Beautiful" ist Kane der erste Solokünstler of Color überhaupt, der diese Trophäe je gewonnen hat. Und auch die ACM Awards-Nominierung seiner EP „Mixtape Vol. 1“ in der Kategorie ‚Album des Jahres‘ ist ein absolutes Novum, denn auch dies hat kein anderer Künstler of Color vor ihm erreicht.

„Mixtape Vol. 1“ wurde das beste Country-EP-Debüt 2020 und erzielte die höchste Anzahl von On-Demand-Streams in der ersten Woche nach Release seit dem Albumdebüt von Sam Hunt („SOUTHSIDE“). Dieser unglaubliche Erfolg kommt nicht von ungefähr und unterstreicht Kane Browns außergewöhnliches musikalisches Talent. So befinden sich auf der EP der mit Platin ausgezeichnete Country-Hit „Cool Again", der ebenfalls mit Platin zertifizierte Pop-Song „Be Like That" mit Swae Lee und Khalid, der sich auf Platz sieben der Top-40-Charts platzieren konnte sowie der kraft- und bedeutungsvolle Track „Worldwide Beautiful", der ursprünglich am 4. Juni und damit zwei Tage nach dem branchenweiten Blackout Tuesday veröffentlicht wurde.

Anfang dieses Sommers veröffentlichte Kane Brown mit „Memory" das erste Ergebnis seiner Kollaboration mit Singer-/Songwriter und Produzent blackbear, im Rahmen derer beide sowohl als Songwriter als auch als Künstler in Erscheinung treten. In Kooperation von RCA Records und RCA Nashville wurde „Memory“ am 12. Juli in den TOP 40 Radios vorgestellt.
Wie „Memory“ gehört auch sein Doppelplatin-Hit „One Thing Right", der in Zusammenarbeit mit DJ Marshmello entstand, zweifelsohne zu den erfolgreichen Kollaborationen in Browns einzigartiger Karriere. Der Song rangierte nicht nur unter den TOP 15 im Top 40-Radio, sondern wurde zudem auch in das Hot-AC-Format übernommen. Darüber hinaus tat er sich unter anderem mit so namhaften Musikerkollegen wie Camila Cabello („Never Be The Same"-Remix), Khalid („Saturday Nights"-Remix) und Brooks & Dunn („Believe" vom neuen Reboot-Album des Super-Duos) zusammen.

Quelle: www.sonymusic.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Event-Tipp

20.01.2022 Ladies' Night

ladies night kunstmuseum villa zandersEine spannende Ausstellung und viele kunstinteressierte Ladies: beste Voraussetzungen für einen anregenden Abend im Museum. Im Vordergrund steht der kommunikative Austausch, bei dem die Eindrücke der Teilnehmerinnen als Basis der Kunstbetrachtung ...


weiterlesen...

Sattel-Hosen-System für den Triathlon-Sport

TH KölnEin Großteil der Überlastungsbeschwerden bei Triathletinnen und Triathleten betrifft den Sitzbereich – so verursachen Reibungen unter anderem Reizungen der Knochenhaut und eine falsche Sitzposition kann zu einer erhöhten Belastung der Wirbelsäule ...


weiterlesen...

Kölner Design Preis für Absolventinnen und Absolventen der TH Köln

Bild c Theresa TropschuhVier Absolventinnen und Absolventen der Köln International School of Design (KISD) der TH Köln belegen den ersten, zweiten sowie die zwei dritten Plätze des Kölner Design Preises 2021. Chandra Sperle erhält für seine Bachelor-Abschlussarbeit „Schr...


weiterlesen...

16.01.2022 Dialog mit dem Original - Otto Nemitz

Otto Nemitz Foto Michael WittassekDer Maler Otto Nemitz (1935-2012) entwickelte autodidaktisch ein ausnehmend stringentes Œuvre, das sich durch verschiedene äußerst logisch aufeinander aufbauende Werkgruppen auszeichnet. Dabei wagte sich seine nach einem rationalen, rhythmischen O...


weiterlesen...

Nino De Angelo überrascht mit neuer rockiger Musik - Single "An Irgendwas glauben" VÖ 21.01.22

nino de angeloDas Album „Gesegnet & Verflucht – Träumer Edition“ erscheint am 11.02. und ist gleichzeitig Teil 3 der Trilogie

Ddie Veröffentlichung seines Albums „Gesegnet und Verflucht“ und der gleichnamigen Biografie, wirkte wie ein Befreiungsschlag für Nino ...


weiterlesen...

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 25.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 26.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 27.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 28.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 29.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 30.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 52 1 2
week 1 3 4 5 6 7 8 9
week 2 10 11 12 13 14 15 16
week 3 17 18 19 20 21 22 23
week 4 24 25 26 27 28 29 30
week 5 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.