Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Die Lüge „Ein Land, zwei Systeme“ für Hongkong

Xu Pei KolumneDurch das Tiananmen-Massaker 1989 wurde ich belehrt, dass die Kommunistische Partei Chinas nur ihren Machterhalt interessiert, andernfalls hätte sie den Dialogwunsch erfüllt, den die Studenten meiner Generation auf dem Tiananmen-Platz mit Hungerstreik zum Ausdruck brachten.
Deshalb halte ich die Formel „Ein Land, zwei Systeme“ der KP Chinas, unter der die Briten Hongkong an Peking übergaben, für eine Lüge. Hongkonger, die wie ich die Kommunistische Diktatur durchschaut haben, waren leider vor der Übergabe im Jahr 1997 in der Minderheit. Ihnen ist es zu verdanken, dass in Hongkong an jedem 4. Juni eine Gedenkveranstaltung an die chinesische Demokratiebewegung 1989 erinnert.

Seit der Übergabe lernen immer mehr Hongkonger am eigenen Leib, dass die KP Chinas alles tut, um die Freiheit Hongkongs zu rauben. Beispielsweise darf das gemeinnützige Künstler-Ensemble Shen Yun nicht in Hongkong auftreten. Hongkonger müssen nach Taiwan oder Japan fliegen, um dort die Aufführung live zu erleben.

Nach meinem Einsatz für die Autoren im rotchinesischen Gefängnis auf der Frankfurter Buchmesse 2009 lud mich Michael Gui ein, an einem Buchprojekt zu arbeiten, für das er die Freiheit in Hongkong zur Realisierung nutzen wollte. Ich hatte Bedenken, dennoch habe ich ein Manuskript rechtzeitig abgegeben. Daraus ist dann doch kein Buch entstanden , entgegen seinem Versprechen. Trotzdem haben Gui und sein Verlag bis zum Jahr 2015 genügend nicht systemkonforme Bücher produziert und verkauft, sodass das KP-Regime ihn und vier Mitarbeiter nach Rotchina verschleppten.

Das Verschleppen der Causeway Bay Books-Buchhändler war ein Schock für viele Hongkonger, die zusahen, wie ein beliebter Buchladen auf diese Art und Weise zugemacht wurde. Dieses Ereignis und die Regenschirm-Bewegung meiner Kindergeneration, die im Jahr 2014 begann und bis heute nachwirkt, haben wohl die Hongkonger endlich aufgeweckt.

Jedenfalls wurde in Hongkong im Juni 8mal, im Juli 13mal und im August täglich gegen das sogenannte „Auslieferungsgesetz“ demonstriert. Am 18. August gingen wieder Millionen Menschen friedlich auf die Straße.

Die Protestbewegung für die Freiheit und gegen brutale Polizeigewalt samt bezahlte Schläger brachten noch mehr Menschen zur Erkenntnis, dass Peking ein Terror-Regime ist.
Um Hongkong als offene Weltstadt gegen den Staatsterrorismus zu verteidigen, wird dazu aufgerufen, dies mit einer Unterschrift zu unterstützen.
Das habe ich gerne getan und leite die Petition an die Kölner Leser weiter:

https://petitions.whitehouse.gov/petition/call-official-recognition-chinese-communist-party-terrorist-organization?fbclid=IwAR1IwuWPlfYBkpNmcZmyj3l4DAxUEXEIRqjO9soynPRLBhRczrVPCSTe9Lg

Quelle Text: XU Pei / http://xu-pei.bluribbon.de/willkommen-welcome/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

weitere Beiträge

Musik / Film

ZUSTRA - "Drowned Body" - Debütalbum am 25.02.22

zustra cover motor entertainmentDas bombastisch-düstere "Drowned Body" von ZUSTRA ist der letzte Vorbote ihres von Indie-Blogs und Kritiker:innen lang erwarteten Debütalbums "The Dream Of Reason", das am 25. Februar 2022 bei Motor Entertainment erscheint.

Wer den Werdegang der k...


weiterlesen...

RUHR GAMES starten 2023 im Landschaftspark Duisburg-Nord in ihren zweiten Durchführungszyklus

RG19 Helge TscharnDie internationale Alleinstellung im Jugend-Spitzensport einschließlich
offizieller Europameisterschaften sowie der große Publikumszuspruch der
RUHR GAMES bilden das starke Fundament für weitere vier Editionen des
Erfolgsformates. Nach dem Regionalve...


weiterlesen...

Gabry Ponte verbündet sich mit R3HAB und Timmy Trumpet, um einen Kultsong der 80er Jahre zum Dance-Smasher zu verwandeln

Call Me CoverWer kennt ihn nicht den Song, den Blondie und Top-Komponist Giorgio Moroder weltbekannt machten.
"Call me" war in den 80er Jahren der Soundtrack ihres Lebens für viele. Ein energetischer und mitreißender Song, den sich die drei Multi-Platin-DJ-Prod...


weiterlesen...

Für eine Kirche ohne Angst @Out In Church – Katholische Arbeitgeber veröffentlichen Broschüre

OutInChurchNach einem Jahr der Vorbereitung ist gestern #OutInChurch an die Öffentlichkeit gegangen. Eine Initiative von 125 LGBTIQ+ Personen in der Katholischen Kirche, die für Anerkennung und gegen Diskriminierung eintreten.

Wir, die Katholischen Jugendage...


weiterlesen...

Bei näherer Betrachtung - Thomas Metz | Art Talk

c Thomas MetzArt Talk Bei näherer Betrachtung über Collagen von Thomas Metz.

Der Mensch und die Technik, seine Errungenschaften, Visionen und Bemühungen im Laufe der Zeit sind die Themen in den neusten Collagen von Thomas Metz, die in unserem Art Talk gezeigt ...


weiterlesen...

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 27.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 28.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 29.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 30.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 52 1 2
week 1 3 4 5 6 7 8 9
week 2 10 11 12 13 14 15 16
week 3 17 18 19 20 21 22 23
week 4 24 25 26 27 28 29 30
week 5 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.