Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Zur Generalmajorin der KP Chinas, die das P4-Labor in Wuhan übernahm

Xu Pei KolumneIm deutschsprachigen Raum ist mittlerweile auch bekannt, dass eine Generalmajorin nach dem Ausbruch der Pandemie das landesweit einzige Bio-Forschungslabor der Hochsicherheitsstufe 4 in Wuhan übernommen hat. Das war eines der Indizien dafür, dass es bei dem „Coronavirus“ um eine biologische Waffe der KP Chinas geht.

Die erwähnte Virologin in meinem Beitrag „Hintergrundwissen über das ‚Corona-Virus‘ aus Wuhan“ ist erfolgreich, aber nicht in die rote Armee aufgenommen worden. In der Viren- und Genforschung ist die Biochemikerin CHEN Wei am erfolgreichsten, denn sie hat nicht nur allerlei Auszeichnungen der KP Chinas erhalten, sondern ist auch im Jahr 2015 zur Generalmajorin der roten Armee berufen worden.

Beim Recherchieren bin ich auf eine Rede von CHEN gestossen, die sie im Jahr 2012 auf der Absolventenfeier der Tsinghua Universität hielt.

Diese Rede erinnert mich an eine Jugendfreundin, die mich zum Studium bzw. Auslandstudium angetrieben hatte. Sie hat nicht nur den gleichen Familiennamen wie diese rote Generalmajorin, sondern ist auch intelligent und ehrgeizig. Auf meine Einladung hat sie mich zwei Wochen in Köln besucht. Ich habe möglicherweise dazu beigetragen, dass sie danach einen Engländer geheiratet hat und ausgewandert ist.

Diese Biochemikerin gehört zu meinen Altersgenossen und hat die Demokratiebewegung 1989 in Peking erlebt.
Dennoch entschied sie sich, nach einem Magisterstudium an der Tsinghua Universität 1991 in die rote Armee einzutreten, um sich der atomaren und biochemischen Waffenforschung zu widmen. In der oben genannten Rede sagte sie dazu:“ Wenn man seine Berufswahl mit dem wichtigen Staatsbedarf kombiniert, je enger die Kombination, desto größer die Unterstützung, desto größer der Entwicklungsraum, die persönlichen Talente können voll zur Geltung kommen und der persönliche Wert wird stark gesteigert.“

Im Vergleich zu ihr habe ich weder an eine Berufswahl noch an den Staatsbedarf gedacht. Aus Wahrheitsliebe studiere ich und teile ich meine Erkenntnisse, aus Nächstenliebe. Daneben bin ich bereit, jeden Job zu nehmen, zu dem ich fähig bin.

Aus diesem Grund konnte ich zwei Jahre früher als sie in Deutschland promovieren, war aber nicht mehr bereit, das KP-System mitzutragen. Als das KP-Regime CHEN 2002 mit einer Professur beförderte, die Doktoranden aufnehmen kann, kam ich dazu, meine Freiheit gegen den Terror der KP Chinas einzusetzen.

Es würde mich nicht wundern, wenn die Weltgesundheitsorganisation die rote Generalmajorin als „Anti-Corona-Heldin“ auszeichnen wird. Denn die WHO steht spätestens seit 2007 unter der KP-Führung in Peking. Ihr jetziger Vorsitzender aus Äthiopien hat gar keine medizinische Ausbildung, aber unterhält gute Beziehungen zu Peking.

Quelle: XU Pei - http://xu-pei.bluribbon.de/willkommen-welcome/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

weitere Beiträge

Musik / Film

Granada: Neues Album Out Now!

stellaDrei Jahre hat es gedauert, aber nun ist es so weit: Mit „unter Umständen“ erblickt das dritte Album von Granada das Licht der Welt! Das letzte Jahr wurde für schöpferische Experimente und einer damit einhergehenden stilistischen Erweiterung genut...


weiterlesen...

Sacharow-Preis: Amnesty International gratuliert Alexej Nawalny

amnesty logoBERLIN, 20.10.2021 – Der diesjährige "Sacharow-Preis für geistige Freiheit" des Europäischen Parlaments geht an den inhaftierten russischen Oppositionspolitiker Alexej Nawalny. Amnesty International gratuliert Alexej Nawalny zur Auszeichnung.
 
Ka...


weiterlesen...

TH Köln verleiht Ehrensenatorenwürde an Alt-Präsident Prof. Dr. Joachim Metzner

Foto Costa BelibasakisFür seine herausragenden Verdienste um die TH Köln wurde Prof. Dr. Joachim Metzner die Ehrensenatorenwürde der Hochschule verliehen. Metzner war unter anderem von 1989 bis 2012 Rektor / Präsident der damaligen Fachhochschule Köln und setzt sich bi...


weiterlesen...

Das Miteinanderreden in ländlichen Räumen geht weiter

bPb LogoZum zweiten Mal werden bundesweit 100 MITEINANDER REDEN Projekte in ländlichen Räumen gefördert / Informationen unter www.miteinanderreden.net und ab sofort auch auf Instagram @miteinanderredenbpb

Mit dem Förder- und Qualifizierungsprogramm MITE...


weiterlesen...

30 Jahre Brings! Zum Jubiläum wird die Film-Doku im Kino und in den Kölner Gastronomien gezeigt

210013  Brings Film PK I Foto S. Klein honorarfrei IKöln, 13. Oktober 2021 – 30 Jahre Brings! Eine der bekanntesten Bands feiert Geburtstag! Superjeilezick, Kölsche Jung oder Polka, Polka, Polka. Brings produzieren Hits, die nicht nur im Karneval die Stimmung in den Kneipen und Brauhäusern zum Koch...


weiterlesen...

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 21.Okt 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 22.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 23.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 24.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 26.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 27.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 28.Okt 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 29.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 30.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 31.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1 2 3
week 40 4 5 6 7 8 9 10
week 41 11 12 13 14 15 16 17
week 42 18 19 20 21 22 23 24
week 43 25 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.